Schlagwort-Archiv: Freizeiten

THEATER im KINO


+ Präsentation & Theateraufführung
24. 11.2013 – 14.00 Uhr – Kino Burgtheather – Bad Langensalza

 

+ Ausstellungseröffnung „Foto & Malerei“
24.11.2013 – 15.30 Uhr – Klagetor  – Bad Langensalza

„Junge Künstler im Bootscamp“ unter diesem Motto steht die zweite Veranstaltung des Kulturvereins Stadtmauerturm  im Rahmen der Jubiläumsfeier 50 Jahre Bootscamp Mirow. Bereits am 5. Mai 2013 wurde im beliebten Burgtheater in Bad Langensalza ein kurzer chronologischer Rückblick auf 50 erlebnisreiche Jahre im Bootslager Mirow gegeben. Hier stand die Entwicklungsgeschichte des Camps im Focus. In der folgenden Veranstaltung wollen wir den letzten Sommer Revue passieren lassen und einmal intensiver hinter die Kulissen der heutigen Jugendarbeit schauen.

Die Veranstaltung beginnt am 24. November um 14:00 Uhr im Burgtheater. Dort wird es neben einer Diashow mit Eindrücken des vergangenen Sommers auch eine musikalische Darbietung geben. Die Musiker sind ehrenamtliche Betreuer der Jugendfreizeiten. Den Höhepunkt dieser Teilveranstaltung stellt die Aufführung eines Theaterstücks dar. Das Stück haben sich die Kinder und Jugendlichen im Sommercamp ausgedacht, geprobt und auch schon einmal aufgeführt.

Im zweiten Teil der Veranstaltung werden wir im Klagetor die Ausstellung von Constantin Schurig und Enya Sophie Meuche eröffnen. Enya fährt seit 10 Jahren mit ins Bootscamp und unterstützt uns seit 3 Jahren als Co-Betreuerin. Constantin ist ein junger Student, der seit mehreren Jahren Teile seiner Semesterferien im Camp verbringt und dort als Betreuer ehrenamtlich arbeitet. Die Ausstellung umfasst Grafiken, Portraits sowie Landschaftsmalereien und Fotografien.

THEATER im KINO


+ Präsentation & Theateraufführung
24. 11.2013 – 14.00 Uhr – Kino Burgtheather – Bad Langensalza

+ Ausstellungseröffnung „Foto & Malerei“
24.11.2013 – 15.30 Uhr – Klagetor  – Bad Langensalza

„Junge Künstler im Bootscamp“ unter diesem Motto steht die zweite Veranstaltung des Kulturvereins Stadtmauerturm  im Rahmen der Jubiläumsfeier 50 Jahre Bootscamp Mirow. Bereits am 5. Mai 2013 wurde im beliebten Burgtheater in Bad Langensalza ein kurzer chronologischer Rückblick auf 50 erlebnisreiche Jahre im Bootslager Mirow gegeben. Hier stand die Entwicklungsgeschichte des Camps im Focus. In der folgenden Veranstaltung wollen wir den letzten Sommer Revue passieren lassen und einmal intensiver hinter die Kulissen der heutigen Jugendarbeit schauen.

Die Veranstaltung beginnt am 24. November um 14:00 Uhr im Burgtheater. Dort wird es neben einer Diashow mit Eindrücken des vergangenen Sommers auch eine musikalische Darbietung geben. Die Musiker sind ehrenamtliche Betreuer der Jugendfreizeiten. Den Höhepunkt dieser Teilveranstaltung stellt die Aufführung eines Theaterstücks dar. Das Stück haben sich die Kinder und Jugendlichen im Sommercamp ausgedacht, geprobt und auch schon einmal aufgeführt.

Im zweiten Teil der Veranstaltung werden wir im Klagetor die Ausstellung von Constantin Schurig und Enya Sophie Meuche eröffnen. Enya fährt seit 10 Jahren mit ins Bootscamp und unterstützt uns seit 3 Jahren als Co-Betreuerin. Constantin ist ein junger Student, der seit mehreren Jahren Teile seiner Semesterferien im Camp verbringt und dort als Betreuer ehrenamtlich arbeitet. Die Ausstellung umfasst Grafiken, Portraits sowie Landschaftsmalereien und Fotografien.

Neue Freizeiten 2014


Der Kulturverein Stadtmauerturm e.V. läd auch 2014 zu zwei neuen Freizeiten nach Mirow ein. In der kommenden Sommersaison können in zwei unterschiedlichen Ferienfreizeiten Kinder und Jugendliche aus unserer Region im Alter von 7- 14 Jahren für jeweils 10 Tage ihre Ferien an der Mecklenburger Seenplatte verbringen.

Nahe Mirow, wo schon Generationen von Bad Langensalzaern ihre Ferien verbrachten, haben die Vereinsmitglieder zwei neue Freizeiten geplant. Der erste Durchgang ist vom 19. Juli – 28. Juli 2014 und und der zweite vom 28. Juli – 6. August 2014.

ACHTUNG: Der erste Durchgang ist bereits komplett ausgebucht, es sind leider keine Plätze mehr frei.

Das Motto für die beiden Freizeiten lautet „Natur erleben“. Die Kinder und Jugendlichen werden sich in den 10 Tagen auf verschiedene Arten und Weisen mit dieser Thematik auseinandersetzen. Hierbei steht den Interessen und der Kreativität der Kinder kaum etwas im Weg. Ob sie nun in einem Theaterstück Waldgeister zum Leben erwecken, mit Naturmaterialien basteln und malen, oder aber in Exkursionen im Wald, sowie auf und unter Wasser, die Natur entdecken- bleibt ihnen überlassen. Selbstverständlich gibt es reichlich Gelegenheit, sich auszutoben, Sport zu treiben, baden zu gehen und die Ferien im Freien ausgiebig zu genießen.

Im Preis von 270 € pro Person sind alle Leistungen wie An- und Abreise per Bus, Unterkunft, Verpflegung, Programm und Betreuung enthalten.

Das „Bootscamp“ befindet sich in der wald- und wasserreichen Landschaft der Mecklenburger Seenplatte etwa drei Kilometer vom Ort Schwarz entfernt. Mehr Informationen zum Camp unter www.bootscamp-mirow.de

Für weitere Informationen und Anmeldungen:

  • Jürgen Tappert: 0172.8802259
  • Dorothee Meuche: 0177.7997676

 

 

50 Jahre Bootscamp . Die Geburtstagsparty


Am Sonntag, 5. Mai 2013, fand im Kino Burgtheater in Bad Langensalza unsere Geburtstagsparty anlässlich von 50 Jahren seit Einweihung des Haupthauses im Bootslager im Jahre 1963 statt.

Die vielen Gäste erlebten ein buntes und kurzweiliges Programm mit Gesprächen von engagierten Bürgern und Zeitzeugen der letzten Jahrzehnten, Livemusik, vielen Bildern aus den vergangenen
50 Jahren, einer Videokonferenz ins Camp und zwei Filmen. Unser Dank gilt den vielen Helfern und Unterstützern für diese Veranstaltung.

Ein besonderes Dankschön gilt an alle Spender an diesem Tag und im besonderen an Uwe Stangl
vom Erlebnisfachmarkt Eidner für einen Gutschein über 500 €.

PDF – Presseartikel der Thüringer Allgemeinen
Quelle: Thüringer Allgemeine Bad Langensalza, Autor: Holger Wetzel